Joaquin Fanego | Doppelhaus – Asturias
540
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-540,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Doppelhaus – Asturias

Standort: Gijón, Asturias
Architekt: Joaquín Fanego
Mitarbeiter: Inma Fernández Puig
Qualitätsgutachter: J. Manuel Piedra
Statik: Joaquín Fanego
Bauherr: Privat
Bebaute Fläche: 364 m2
Grundstücksfläche: 2.700 m2
Baukosten: 620.000,-€
Projektleiter: Joaquín Fanego
Aktueller Status: im Bau

Der Entwurf eines Doppelhauses erlaubte uns die Kosten durch die gemeinsame Nutzung zu reduzieren: die gemeinsame Zufahrt, Wassertanks, Wasseraufbereitung, Heizung mit Erdwärme und Haustechnik für die thermische Kontrolle, inklusive automatischen Sonnenschutz. Die Aufteilung ist linear mit Küche und Bad nach Norden ausgerichtet und die Auftenhaltsräume im Süden, wo die beste Aussicht zu finden ist. Die beiden Wohnen Verteilung sind symetrisch, mit Ausnahme der Position der Verandas, um eine bessere Orientierung und mehr Privatsphäre zu erreichen.
Der Höhenunterschied zwischen Dächern erlaubte es uns, Fenster in den weniger hellen Bereichen zu installieren.